Archiv der Kategorie: Berufliches

Geruchstourismus in Sachsen-Anhalt

Sind von Donnerstag bis Sonntag in Sachsen-Anhalt unterwegs. Auf der Autobahn zwischen Magdeburg, wo ich ab dem 1. Dezember arbeite, und Halle, wo Bekannte wohnen, hatten wir schon die interessantesten Gerüche von draußen wahrgenommen: Bullenmast, altes Blut/Blutmehl, Ammoniak, Erdnussflips und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsschnipsel, Berufliches | 1 Kommentar

To live and work in the Twilight Zone

Die Arbeit in einem Altenheim muss einem manchmal wie ein Besuch  in der Twilight Zone vorkommen. War zumindest mein spontaner Gedanke bei diesem Beitrag des Altenheimbloggers: http://altenheimblogger.wordpress.com/2010/10/21/adam/

Veröffentlicht unter Berufliches, web-Schnipsel | Kommentar hinterlassen

Dieses gewisse Kribbeln…

Holla die Waldfee. Um 8:30 gefrühstückt und ich spüre immer noch die Koffein-Käfer in mir herumwuseln. 5 Tassen Kaffee haben ihr Ziel erreicht…

Veröffentlicht unter Alltagsschnipsel, Berufliches | Kommentar hinterlassen

Das unheimliche Phantom der öffentlichen Verkehrsmittel

…sitze gerade im ICE auf dem Rückweg aus Magdeburg. Habe heute fleißig daran gearbeitet das unheimliche strickende Phantom der öffentlichen Verkehrsmittel zu werden 🙂 – nicht dass ich nur alle 7 Jahre auftauchen würde, nein! Aber man weiß nie wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsschnipsel, Berufliches, Nadel & Faden | 1 Kommentar

Leckere Erkenntnis auf der A8

…sind gerade auf dem Rückweg vom Stadtmauerfest in Nördlingen. Auf der A8 war gerade eben ein kleiner Auffahrunfall mit dadurch verursachtem Stau. Was von dem italienischen LKW-Fahrer hinter uns genutzt wurde, um mal kurz seinen Wagen als eigenen Besitz zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsschnipsel, Berufliches | Kommentar hinterlassen