Tugce

„Wir bedanken uns von tiefstem Herzen bei allen Menschen, die an unserer Trauer und unserem Schmerz teilgenommen und sich für unsere Tochter eingesetzt haben. Möge Gott sie segnen. Es ist ein nicht beschreibbarer Schmerz, das eigene Kind zu Grabe zu tragen. Auf der Intensivstation immer und immer zu hoffen, so hilflos zu sein und unermüdlich auf einen Funken Zuversicht von den Ärzten zu warten. Schließlich die Realität anzunehmen und den Tod der eigenen Tochter zu akzeptieren.

Gerade in jenen schweren Stunden waren es die vielen Menschen auf der Straße und anderswo, die uns Kraft gegeben haben. Überall, vor der Klinik, in den Medien. So viele Menschen fühlten und fühlen mit uns, mit Tugce. Da wussten wir, dass Tugces Tod etwas bei den Menschen bewirkt hatte. Dieses Mitfühlen und die Anerkennung ihres Mutes und ihrer Zivilcourage haben sie ein Stückchen unsterblich gemacht, sie mit uns weiter leben lassen, in den Gedanken der Menschen.

Tugce hat uns vereint, ob jung oder alt, reich oder arm, Menschen mit deutschen oder ausländischen Wurzeln, Menschen verschiedener Religionen. Unzählige Briefe, Mahnwachen, Blumen, Schweigeminuten, Bilder und Lieder wurden unserer Tochter gewidmet. Wir möchten uns auf diesem Weg dafür bedanken. Bei jedem einzelnen. Für ihre Anteilnahme, die lieben Worte und Gebete. Sie haben uns allen viel Kraft gegeben!

Wir, die Familie Albayrak, sind stolz auf unsere Tochter. Sie hat, wie so oft, Zivilcourage gezeigt und sich für andere Menschen eingesetzt. Danke an Sie und danke Tugce.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsschnipsel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s