Reisetagebuch Teil 7

Noch 2 Stunden – dann beginnt mit einem 136 Takte langen Es-Dur Akkord mein Freiburger Opernzyklus. Aufgeregt fast wie in einer Prüfungssituation, obwohl ich nur als Zuschauer/Zuhörer, nicht als Mitwirkender mich auf Richard Wagners Ring des Nibelungen freue. Freue?! Eher hinhibbele 🙂

Sodele, dann mal rin in Anzug und Krawatte und ab auf die Straßenbahn… und bei strahlend blauem Himmel dem Freiburger Theater entgegen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musikalisches, Privates veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s